Schulbetrieb läuft wieder an

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

seit heute haben wir wieder für alle Schülerinnen und Schüler Unterricht. Wir alle wollen, dass wir das verbleibende Schuljahr ohne Unterbrechungen wegen Erkrankungen, Quarantäne-maßnahmen und Schulschließung gestalten können. Dies erfordert, dass wir gemeinsam an diesem Ziel arbeiten. Wir werden weiterhin am Prinzip der Unterrichtung in festen Klassen mit den genannten Lehrerinnen und Lehrern festhalten. Die Fächer des Stundenplanes decken wir in der Regel ab, Schwimmen, Religion und Ethik fallen aus. Ihr Kind erhält vom Klassenlehrer einen entsprechenden Stundenplan mit den notwendigen Hinweisen.

Aufgrund des Pandemiegeschehens besteht ab heute die Verpflichtung, für alle Schülerinnen und Schüler zum Selbsttest, zweimal wöchentlich! Sie haben natürlich auch die Möglichkeit Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. In diesem Fall benötige ich von Ihnen einen schriftlichen Antrag. Entscheiden Sie sich für die Beschulung zu Hause, erhalten Sie vom Klassenlehrer*in die Unterrichtsmaterialien.

Nun zu den Selbsttests. Wir haben genügend Tests zur Verfügung. Bereits vor den Osterferien erprobten die Schülerinnen und Schüler der Klassen Mittel-, Ober- und Werkstufe das Testen. Gemeinsam mit den Lehrkräften schauten sie sich das Erklär-Video dazu an und führten unter deren Anleitung den Test durch. Es gab keinerlei Probleme. Nun besteht Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler. Diese werden immer montags und donnerstags bzw. dienstags und freitags im Klassenverband durchgeführt. Kinder und Jugendliche, welche nicht in der Lage sind, den Selbsttest durchzuführen können durch Sie, in einer öffentlichen Teststelle oder beim Arzt Ihres Vertrauens getestet werden. Das Testergebnis ist uns vorzulegen. Zudem gibt es die Möglichkeit, den Test bei Ihrem Kind zu Hause selbst durchzuführen. Die qualifizierte Selbstauskunft ist der Schule 2x wöchentlich vorzulegen. Das Erklär- Video finden Sie auf der Homepage des SMK unter https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

Bitte wenden Sie sich an den Klassenlehrer*in Ihres Kindes, um die Modalitäten abzusprechen. Für den Fall, dass ein Selbsttest positiv ausfällt, werden wir Sie sofort anrufen und bitte Ihr Kind abzuholen. Ein weiterer PCR-Test durch Sie veranlasst, ist dann notwendig. Wir informieren parallel dazu das Gesundheitsamt.

Liebe Eltern, bei unseren Bemühungen die Pandemie einzudämmen kommt es darauf an, dass wir mit Augenmaß, Geduld und Verstand handeln. Personen ohne einen gültigen Schnelltest (Ergebnis darf nicht länger als 3 Tage zurückliegen) dürfen die Schule nicht betreten. Die Hygieneregeln: Tragen eines zugelassenen medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (MNS), gründliches Hände waschen, regelmäßiges Lüften und Abstand halten sind wichtige Grundvoraussetzungen. Bitte statten Sie Ihr Kind täglich mit einem entsprechenden MNS aus. Unser aktueller Hygieneplan weist alle Regelungen zum Schulbetrieb konkret aus. Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Viola Degen
Schulleiterin

Hygieneplan 12.04.2021