Allgemeinverfügung vom 12. Mai 2020

 

Folgende Punkte sind u.a. in der Verfügung festgelegt:

  • Unter- und Werkstufen erfüllen ab 18.05.20 ihre Schulpflicht als Präsenzunterricht  an der Schule
  • schulische Veranstaltungen finden für die Mittel- und Oberstufen bis 01.06.20 nicht statt (Schulpflicht im Rahmen der häuslichen Lernzeit)
  • für diese besteht der Anspruch auf außerunterrichtliche Betreuung
  • Zugang zur Schule ist nur berechtigten Personen ohne Symptome, die auf SARS-CoV-2 hinweisen,  gestattet
  • berechtigte Personen sind Schüler und Personal der Schule
  • bei Betreten der Schule unverzüglich Hände waschen
  • schulfremden Personen ist das Betreten des Schulgeländes untersagt (Meldung über Klingelanlage) und ist dies unbedingt nötig ist Mundschutz zu tragen
  • Erziehungsberechtigte oder Betreuer sind verpflichtet, täglich vor dem erstmaligen Betreten des Schulgeländes durch die Schüler gegenüber der Schule schriftlich zu erklären, dass sowohl ihr Kind als auch weitere Mitglieder ihres Hausstandes keine der bekannten Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion, insbesondere wiederholtes Husten, Fieber oder Halsschmerzen, aufweisen

Gesundheitsbestaetigung_Schulen_Mai

Gesundheitsbestaetigung_Schulen_Juni

Gesundheitsbestaetigung_Schulen_Juli

  • Unterricht und Pausen finden nur im Klassenverband und mit einem festen Pädagogenteam statt
  • Unterrichts- und Pausenzeiten finden versetzt statt (Informationen erfolgen am 1. Tag in der Schule)

Allgemeinverfuegung Kita und Schule 12.05.20

Es erfolgte eine Änderung der Allgemeinverfügung vom 12.05.20

Allgemeinverfuegung vom 16.Mai 2020

Allgemeinverfügung vom 16.Mai 2020 Elternbrief-englisch

Allgemeinverfügung vom 16.Mai 2020 Elternbrief-bulgarisch

Allgemeinverfügung vom 16.Mai 2020 Elternbrief-arabisch

Hinweis: Eltern wenden sich bezüglich der Schulbesuchspflicht ihres Kindes und den damit im Zusammenhang stehenden Fragen zur Freistellung vom Unterricht bitte an die Schulleiterin.

Auf einen guten Neustart!